Schlagwort: China

WHO – Report über COVID-19 in China

Noch bevor das Coronavirus zur globalen Krise wurde führte die WHO zusammen mit den chinesischen Behörden eine gemeinsame Joint Mission durch. Dies geschah vom 16.-24. Februar.

Viele der für SARS-CoV-2 charakteristischen Eigenschaften wurden hier zusammengetragen und dienen als Ausgangspunkt für die weitere Forschung und Behandlung der vom Virus ausgelösten COVID-19 Krankheit.

who-china-joint-mission-on-covid-19-final-report

China – Handbuch zu Prävention/Behandlung

Da China in der Behandlung des neuen Coronavirus einen zeitlichen Vorsprung hat, liegt es nahe auf die dortigen Erfahrungen in der Behandlung und Prävention der Krankheit zurückzugreifen. Das folgende Handbuch kann dabei als Ausgangspunkt dienen.

Wichtige Elemente:

  • Technische Strategien zur Prävention und Behandlung der Epidemie
  • Behandlungsmöglichkeiten für schwere Krankheitsverläufe
  • Krankenpflegemethoden und Erfahrungen
Handbook-of-COVID-19-Prevention-and-Treatment-Compressed-German

COVID-19 Entwicklungen in China

Merkmale von COVID-19?

1.) Hauptsymptome sind Husten, Fieber, schweres Atmen, ähnlich wie bei einer Grippe. Der CT-Scan zeigt Schatten beider Lungenflügel.
2.) Es kann durch Tröpfchenverbreitung im Nahbereich, Kontaktausbreitung sowie Aerosolausbreitung übertragen werden. Außerdem können die Augen ebenfalls als Infektionskanal auftreten.
3.) Hoch ansteckend, fast alle Menschen sind anfällig.
4.) COVID-19 ist empfindlich gegenüber medizinischem Alkohol (75%), chlorhaltigen Desinfektionsmitteln, ultraviolettem Licht und hohen Temperaturen. Bitte verwenden Sie keinen medizinischen Alkohol (75%), um Ihre Kleidung zu sterilisieren, da dies leicht zu Verbrennungen führen kann.
5.) Einige infizierte Menschen zeigen keine Symptome, können aber trotzdem COVID-19 tragen und verbreiten.
6.) Die meisten gesunden Menschen haben innerhalb von 7 bis 10 Tagen nach der Infektion die Krankheit überstanden. Bei Ältere Menschen ist die Sterblichkeitsrate nach einer Infektion deutlich höher.

Wie kann man sich vor COVID-19 Schützen?

1.) Waschen Sie Ihre Hände mindestens 30 Sekunden lang mit Handseife, nachdem Sie draußen waren.
2.) Nach Möglichkeit mit Maske nach draußen gehen(chirurgische Einwegmaske, KN95 / N95-Maske, FFP1 / 2/3 Maske, 3M Maske).
3.) Vermeiden Sie es, stark bevölkerte Orte zu besuchen.
4.) Halten Sie sich von wilden Tieren fern.
5.) Halten Sie sich von Ihrer Familie fern und tragen Sie eine Maske, wenn Sie Fieber haben. Rufen Sie das Krankenhaus an und lassen Sie sich helfen. (In China gibt es besonders viele infizierte durch Fälle von Familiencluster-Infektion)
6.) Erhalten Sie die Raumbelüftung aufrecht (Fenster öffnen), Räume und Kleidung nur mit ordnungsgemäß verdünntem Chlordesinfektionsmittel reinigen.

Was hat China getan, um COVID-19 zu kontrollieren?

1.) Alle Städte waren vom 23. Januar bis 29. Februar 2020 gesperrt. Alle öffentlichen Verkehrsmittel in der Provinz Hubei wurden bis Mitte März eingestellt. Alle Städte und Dörfer sind gesperrt, niemand darf ohne besonderen Passbrief das Haus verlassen. Jede Familie bekommt einen Vertreter, der nach draußen geht, um Lebensmittel zu kaufen (einmal alle zwei Tage).
2.) Es wurden Körpertemperatur-Messstelle in jeder Gemeinde, U-Bahn, Firma, Supermarkt, Parkeingang usw. eingerichtet.
3.) Alle Unternehmen und Restaurants waren bis Ende Februar geschlossen.
4.) Rund 50.000 Ärzte und Krankenschwestern wurden geschickt, um Hubei zu unterstützen. Eine Provinz unterstützt eine Stadt.
5.) Innerhalb von 10 Tage wurden zwei Krankenhäuser mit Unterdruckstation ausgerüstet, um 2.000 Betten zur Verfügung stellen können, um alle schwerkranken Patienten aufzunehmen.
6.) Mehr als 20 provisorische Krankenhäuser wurden in Stadien oder anderen Einrichtungen eingerichtet, um normal infizierte Patienten (ca. 60.000) aufzunehmen. Damit soll einer Familieninfektion vorgebeugt werden.
7.) Eine Fieberklinik ist in jedem öffentlichen Bezirkskrankenhaus für die Aufnahme von Fieberpatienten und den Nukleinsäuretest eingerichtet worden. Diese sind vom Haupteingang des Krankenhauses getrennt, um eine Kreuzinfektion zu vermeiden.
8.) Jeder erhält von der Regierung eine Geldprämie von rund 200 USD, wenn man bei Fieber selbst aktiv wird und ins Krankenhaus geht.

Was sind die wichtigsten Heilmethoden für COVID-19 in China?

1.) Medikamente wie Chloroquinphosphat, Rendesivir und Fapilavir können das Neocoronavirus in vitro wirksam hemmen.
2.) Plasma von Rehabilitationspatienten hat eine signifikante therapeutische Wirkung.
3.) In China wird eine Kombination aus chinesischer und westlicher Medizin angewand.

Wie ist die jetzige Situation in China?

1.) Bisher gab es 81.691 infizierte Fälle, 72.847 davon sind geheilt, 3.276 Todesfälle, 353 Fälle stammen nicht aus China. Verbleibend sind jetzt noch 5.568 Fälle in China.
2.) Die meisten Städte sind jetzt sauber und haben keinen neuen infizierten Fall.
3.) Mit Ausnahme der Provinz Hubei begannen die meisten Unternehmen und Restaurants in China ab Anfang März wieder die Arbeit aufzunehmen.
4.) In der Provinz Hubei begannen die meisten Unternehmen und Restaurants mit Ausnahme von Wuhan ab Mitte März wieder die Arbeit aufzunehmen.
5.) Die meisten öffentlichen Verkehrsmittel und öffentlichen Plätze sind jetzt wieder für Menschen geöffnet.
6.) Trotzdem tragen viele eine Maske, wenn Sie ins Büro oder nach draußen gehen.

Derzeit gibt es fast 0 neue Fälle aus dem Inneren Chinas, in ca einem halben Monat, wird sich die Hauptarbeit hauptsächlich auf die Untersuchung von Eingangsfällen aus dem Ausland konzentrieren.

COVID-19 hat seit seinem Ausbruch Ende 2019 mehr als 18.000 Todesfälle verursacht. Hinter diesen Zahlen stehen unzählige Ärzte und Krankenschwestern, die an vorderster Front gegen das Virus kämpfen.
Um ihre Arbeitsbelastung zu verringern, befolgen Sie die Regeln von Experten und dem Vorschlag der Regierung, zu Hause zu bleiben und in Sicherheit zu bleiben.

de German